Dienstag: WDR 5 Stadtgespräch in Vohwinkel zum Thema: Allein gegen Rechts?

Morgen (Dienstag 17.4.2012, 19 Uhr) findet in Vohwinkel das WDR 5 Stadtgespräch statt.

“Sie zeigen öffentlich ihre rassistischen
Einstellungen und bedrohen engagierte Bürger, die sich dem Kampf gegen
Rechts verschrieben haben: in Wuppertal-Vohwinkel verbreiten Neonazis
und Rechtsextremisten immer wieder Angst und erzeugen ein Klima der
Furcht. Wer Zivilcourage gegen Rechts zeigt, ist in ihrem Fadenkreuz.

Auch
in Nachbarstädten wie Radevormwald, Velbert und Wülfrath ist die rechte
Szene aktiver denn je. Auch dort fragen sich verängstigte Bürger schon
lange: “Was tut die Polizei dagegen?” Was kann sie überhaupt tun?

Seit
dem Bekanntwerden der Zwickauer Terror-Zelle fordert auch die Politik
einmal mehr Zivilcourage gegen Rechts. Wie aber soll das gehen, wenn
genau diese Zivilcourage mit Bedrohung und Einschüchterung durch
Neo-Nazis beantwortet wird? Wie können Bürger, Initiativen, Politik und
Polizei so zusammenarbeiten, dass Rechtsextremisten keine Chance haben?

Darüber diskutieren Judith Schulte-Loh und Hakan Ekemen am
17. April um 19:00 Uhr im Ev. Gemeindezentrum Wuppertal-Vohwinkel u.a. mit:

  • Guntram Schneider, NRW-Integrationsminister
  • Aiman Mazyek, Zentralrat der Muslime
  • Birgitta Radermacher, Polizeipräsidentin Wuppertal
  • Wolfgang Kapust, WDR-Rechtsextremismus-Experte
  • Bürgern, die Zivilcourage zeigen

Moderatoren: Judith Schulte-Loh und Hakan Ekemen
Redaktion: Hakan Ekemen”

http://www.wdr5.de/veranstaltungen/v/vd/17.04.2012-wdr-5-stadtgespraech.html

Ort: Ev. Gemeindezentrum Wuppertal-Vohwinkel, Gräfrather Straße 15, 42329 Wuppertal
Der Eintritt ist frei, ausgestrahlt wird das Gespräch am 19.04 (Donnerstag) um 20:05 Uhr.